Meine VITA

Vor vielen Jahren hat meine kalligrafische Entdeckungsreise begonnen. Ein erster Kurs bei Andreas Schenk 1996 hat mich dazu inspiriert. Seitdem ist die Kalligrafie Teil meines Lebens.

Bei namhaften Dozenten u.a. bei der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach, der Schweizerischen Kalligraphischen Gesellschaft und bei internationalen Schriftkünstlern habe ich Kurse und Workshops besucht, um Schriften und die kreativen Möglichkeiten der Kalligrafie zu erlernen.

Dozenten wie Benno Aumann, Monika Dengo, Frank Fath, Dietmar Fischer, Thomas Ingmire, Denise Lach und Yves Leterme haben mich auf neue Wege geführt und weiter inspiriert.

Die experimentelle und freie Schriftkunst steht im Fokus meiner Arbeit. Schriften wie die humanistische Kursive und Antiqua sowie die eigene kalligrafische Handschrift bieten hierfür die Grundlage.

Nebenberuflich bleibt oft wenig Zeit. Aber nach dem Motto – Zeit hat man, wofür man sich Zeit nimmt – habe ich meine Kenntnisse immer weiter vertieft, erste Kurse gegeben und Auftragsarbeiten angenommen.

Ich bin Mitglied der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach seit 2003.

Kurse gebe ich seit 2010 - insbesondere in der Humanistischen Kursive und der Kalligrafischen Handschrift sowie in der Gestaltung von Kalligrafischen Karten.

Gruppen und Einzelausstellungen

2015 Ikebana Ausstellung der Ikebana Studygroup Gernsheim / Schöfferhaus Gernsheim
2014 Ausstellung zum 100. Geburtstag von Karlgeorg Hoefer / Klingspormuseum Offenbach
2013 Neujahrs-Matinée der Ikebana Studygroup Gernsheim / Schöfferhaus Gernsheim
2012 alles fliesst, nichts bleibt / Steuerberatungsbüro Kill & Siemund, Lampertheim
2012 bewegt schreiben – schreiben bewegt / Klingspormuseum Offenbach
2008 abstraktion – serie – figuration / Galerie Rive Gauche Ober-Ramstadt

Kalligrafievorführungen

2011 Paperworld auf dem Stand der Firma Speedball
2008 Rudolpf Koch Schule
2007 Klingspor Museum Offenbach